Aussteller der Casteller Landhaustage - R

Auf dieser Seite finden Sie die Liste unserer Aussteller (je nach Ihrer Auswahl: Alle oder alphabetisch zugerordnet) jeweils mit deren Firmierung und Beschreibung der ausgestellten Exponate bzw. der angebotenen Dienstleistungen. // Weiterführende Details zu den Ausstellern finden Sie auf deren Webseite bzw. im Ausstellerkatalog, der im Eintrittspreis enthalten ist und den Sie beim Besuch der Casteller Landhaustage an der Tageskasse erhalten (solange Vorrat reicht).

Alle //  A // B // C // D // E // F // G // H // J // K // L // M // O // P // R // S // T // V // W // Z
Raum und Idee Gerhard Heim

Raum & Idee – Gerhard Heim

Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl italienischer Möbel für den Garten. Unser Sercice plus: Wir besuchen Sie auch in Ihrem Heim und beraten Sie ganz individuell, erstellen Entwürfe, zeichen Kollagen. Sie bekommen alles aus einer Hand: Beratung und Ihre Wunschmöbel.
Rene Lezard

René Lezard Mode AG

Die Mode von René Lezard hat feinste Qualität, die man sehen, fühlen und spüren kann. // Im Sortiment auf den Casteller Landhaustagen präsentieren wir eine exklusive Auswahl an Herren- und Damenmode für den Sommer 2019.
Restaurant Weinstall Castell

Restaurant Weinstall Castell

Wir bieten Ihnen in der Pagode der Fürstlichen Domainen fränkische Schmankerl. Besuchen Sie uns auch in unserem Restaurant Weinstall in Castell. Gastlichkeit ist Zeitlos. Bei uns ist sie einzigartig. Wir bieten exklusive gastliche Konzepte für Menschen, die Ihre Ansprüche in guten Händen wissen wollen. Der Weinstall ist ein Haus mit Tradition, doch auch die Moderne prägt das Interieur. Historische Elemente und eine zeitgemäße Innenarchitektur geben dem Gesamtensemble seinen unverwechselbaren Charakter. Hier findet man die Zeit, um individuelle Wünsche und Genüsse neu zu entdecken und neu zu gestalten. - Erholsam, genussvoll und abwechslungsreich.

Rino – Der Pfeifenmacher – Norbert Riemer

Ich bin zweifellos ein Unikat – schon immer handwerklich begabt und an kostbarer Kunst interessiert wurde aus mir einst ein Dekorateur, Künstler und Antiquitäten–Händler. // Im Jahr 1980 wurde aus mir als Genießer ein aktiver Pfeifenraucher. // Damals schenkte meine Frau mir ein Stück rohgeschnittenes Pfeifenholz. // Aus diesem Holz schnitzte ich mir ein erstes Pfeifenunikat. // Die Inspiration war da. // Ich habe die Kunst des Pfeifenbaues in der Folge erlernt und weiterentwickelt. // Heute fertige ich für jeden Geschmack Unikatpfeifen aus Bruyeré–Holz in allen Größen, Formen und Farben. // Jedes Stück ist ein Unikat. // Seit 2001 stehe ich mit der kleinsten rauchbaren Pfeife im Guinness–Buch der Rekorde!